Von  wie Astrologie bis  wie Zodiak

 

Ein kleines Lexikon der Astrologie

Entweder die Seite scrollen oder einen Buchstaben wählen

 

A.

B.

C.

D.

E.

F.

G.

H.

I.

J.

K.

L.

M.

N.

O.

P.

Q.

R.

S.

T.

U.

V.

W.

X.

Y.

Z.

 

Diese Seite wird kontinuierlich weiter bearbeitet. Wird ein Begriff vermisst? Fehler entdeckt?

Einfach eine Nachricht über das Kontaktformular senden!

 

 

 

 

 

 

     A

Aquarius / Wassermann

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Wassermann. Siehe unter Tierkreiszeichen

      Ascendent (Aszendent)

(lat. = aufsteigend) Der Ascendent (AC) ist das Tierkreiszeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt am östlichen Horizont aufgeht, also aufsteigt. In der Astrologie steht der AC für die Art und Weise, wie der Mensch sich spontan gibt und wie er auf seine Umwelt wirkt, sowie auch für seine Grundstimmung, mit der er im Leben steht. Die anderen Menschen nehmen an uns zuerst die für den AC typischen Eigenschaften wahr. Wenn wir das Leben mit einer Bühne vergleichen, ist die Rolle, die wir spielen, vom AC beeinflusst, während der Mensch dahinter vom Sonnenzeichen geprägt ist. Dies ist auch ein Grund dafür, wenn wir z.B. das bei einem Widder typische Charaktermerkmal vermissen, weil sein AC vielleicht im Jungfrauzeichen liegt. So wird sich dieser Widder äusserlich (auf der Bühne) eher verhalten, wie eine Jungfrautypus.

      Aspekte 

Unter "Aspekten" versteht man bestimmte Winkelbeziehungen bzw. Gradabstände zwischen den Planeten im Horoskop. Der Tierkreis, wie jeder Kreis, besteht aus 360°. Bestimmte Winkelabstände haben eine astrologische Bedeutung. Die wichtigsten Aspekte und deren Bedeutung sind:

Konjunktion mit 0° (Wirkt je nach Qualität der Planeten positiv oder negativ)

Opposition mit 180° (Wirkt je nach Qualität der Planeten ergänzend oder gegensätzlich)

Trigon mit 120° (Harmonischer Aspekt, der positiv wirkt)

Quadrat mit 90° (Disharmonischer Aspekt, erzeugt Spannung)

Sextil mit 60° (Harmonischer Aspekt, wirkt fördernd)

      Astrologie

(griech.: Sterndeutung)  Astrologie heißt wörtlich übersetzt: „Sternenkunde“ Der Unterschied zu der rein wissenschaftlichen Astronomie liegt in der Deutung der Himmelskörper für den Menschen. Das heißt, die Astrologen gehen davon aus, dass die Gestirnsstände einen Einfluss auf unseren Charakter und damit auf unser Leben bzw. Schicksal haben. Die Astrologie hat die gleichen Wurzeln wie die Astronomie. Der gemeinsame Ursprung liegt in der Himmelsbeobachtung.

    C

      Cancer

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Krebs. 

          Capricorn 

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Steinbock. 

      D

      Deklination

(lat.: declinare = abweichen)  Abweichung,  Winkelabstand  eines  Gestirns  vom  Himmelsäquator
Die Umlaufbahn der Planeten (Ekliptik) scheint, je nach Jahreszeit, höher oder niedriger am   Himmel zu sein. Die Deklination ist das Maß der Abweichung, mit der sich ein Planet über den Himmelsäquator erhebt oder sich darunter bewegt. Somit gibt die Deklination den Winkelabstand eines Objektes vom Himmelsäquator an.

       Descendent (Deszendent)

(lat.: absteigend) Der Descendent (DC) ist das Tierkreiszeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt am westlichen Horizont untergeht, also absteigt. Der DC liegt dem Ascendenten exakt gegenüber und gibt Auskunft über die Art der Beziehungen zu anderen und Partnerschaften.

Beide Pole der Achse AC und DC beschreiben, was wir ausstrahlen und umgekehrt von den Menschen auf uns zurückkommt. Wir fühlen uns häufig stark zu den Personen hingezogen, deren Sternzeichen identisch mit dem DC ist.

      Direktion

(lat.: dirigere = in eine bestimmte Richtung weisen) Die Direktion ist eine von verschiedenen Prognosemethoden. Es gibt diverse Arten der Berechnung, die bekanntesten sind: Primär,- Sekundär,- Tertiär,- und Sonnenbogendirektion. Dabei werden die Horoskopfaktoren mit einem bestimmten Schlüssel neu berechnet, z.B. bei der Primärdirektionen heißt die Formel 1 Grad = 1 Jahr, bei Sekundärdirektionen heißt sie 1 Tag = 1 Jahr. Den fiktiven Stand der so dirigierten Planeten wird dann für eine Prognose in Bezug zum Geburtshoroskop gesetzt. Das Gemeinsame aller Direktionsmethoden liegt in der Annahme, dass die Planeten der Geburtskonstellation gemäß dem Prinzip »Wie im Kleinen so im Großen« nach einem einheitlichen Zeittakt »weiterwandern«.

       Dispositor

(lat.: dispositio = Anordnung)  Jedem Tierkreiszeichen ist ein Planet zugeordnet , z.B. beim Krebs ist dies der Mond oder beim Schützen der Jupiter. Diese Planeten werden als Herrscher bzw. Dispositor bezeichnet und das Zeichen ist sein Domizil (Haus). Wenn nun ein anderer Planet (Gast) in diesem Haus steht, kann er in dem Haus seitens Gastgebers nicht tun und lassen, was er will, sondern passt sich mehr oder weniger an.

 Domizil

(lat.: Haus/Wohnsitz) Wenn ein Planet in seinem eigenen Zeichen steht, ist er dort quasi zuhause in seinem Domizil, z.B.  der Mond steht im Krebs (s.o. Dispositor) Die Wirkungsweise des Planeten ist dort sehr stark. Das Exil Liegt dem Domizil gegenüber. Dort befindet sich eine Planet einer seinem Wesen fremden Umgebung.

 

      E

       Eklipse

(griech. Ausbleiben, Verschwinden) Sonnen- oder Mondfinsternis, die dadurch entsteht, dass sich entweder der Mond vor die Sonne schiebt oder die Erde zwischen Sonne und Mond steht. In der klassischen Astrologie wurde dies oft als unheilverkündend gesehen. In der modernen und  psychologisch orientierten Astrologie sieht man eher Chancen darin.

Ekliptik (griech.)

Die Ekliptik bezeichnet die Bahn oder den Pfad, auf dem die Sonne und die Planeten scheinbar am Fixsternhimmels entlang wandern. Diese Bahn ist der Kreis, den man als Tierkreis (Zodiak) bezeichnet. Die Ekliptik steht schräg zum Erdäquator. Je nach Jahreszeit stehen die Sonne und die Planeten mal höher und mal niedriger auf der Ekliptik. Dadurch haben wir am 21. Juni, wenn die Sonne am höchsten steht, dem längsten Tag des Jahres (Sommersonnenwende), während der 21. Dezember der kürzeste Tag des Jahres (Wintersonnenwende) Die beiden Punkte, an denen die Sonnenumlaufbahn den Äquator kreuzt sind der Frühlings- und der Herbstanfang. Der Frühlingsanfang (21. März) ist gleichzeitig der Beginn des astrologischen Jahres. Und am 22. September ist Herbstanfang. An diesen beiden Tagen sind Tag und Nacht jeweils gleich lang.

Elektion (lat.: eligere = auswählen)

Ein Elektionshoroskop ist ein Horoskop der Stundenastrologie, das den für ein bestimmtes Vorhaben günstigsten Zeitpunkt beschreibt.

       Elemente (lat.: Grundstoff)

Die vier Grundstoffe  Feuer,  Erde, Wasser, Luft (aus denen nach der antiker Lehre die ganze Schöpfung besteht) bilden die Basis der astrologischen Typenlehre. So wird unterschieden in:

Feuerzeichen: Widder, Löwe, Schütze

Erdzeichen: Stier, Jungfrau, Steinbock

Luftzeichen: Zwilling, Waage, Wassermann

Wasserzeichen: Krebs, Skorpion, Fische

 

Ephemeriden

(griech.: ephemeros = für einen Tag) Eine Ephemeride ist eine Tabelle, die die Positionen eines sich bewegenden astronomischen Objekts auflistet. Sie wird von Astronomen und Astrologen genutzt und zeigt u.a. die täglichen Stand der Gestirne aus geozentrischer Sicht an (von der Erde aus gesehen)

      Erdzeichen  (s. auch Elemente)

Ein in-sich-gekehrtes Temperament, das manchmal erst aus der Reserve gelockt werden muss. Menschen dieses Typs denken praxisbezogen, brauchen materielle Sicherheiten, haben Geduld und können Einschränkungen in Kauf nehmen. Manchmal fehlt es ihnen an Phantasie; sie sind oft so realistisch, dass sie nur glauben, was sie auch sehen können.

Erhöhung / Fall

Man spricht von „Erhöhung“, wenn ein Planet in seinem eigenen Domizil steht, und vom Fall, wenn er im Exil steht. Außerhalb ihres heimatlichen Tierkreiszeichen finden die Planeten unterschiedlich günstige oder widrige Bedingungen vor. (Siehe auch: Domizil)

 

Planet        Domizil Erhöhung Fall Exil
Sonne Löwe Widder Waage Wassermann
Mond Krebs Stier Skorpion Steinbock
Merkur Zwilling/Jungfrau Jungfrau/Wasserm. Löwe/Fische    Schütze/Fische
Venus Stier/Waage Fische Jungfrau Widder/Skorpion
Mars Widder Steinbock Krebs Waage
Jupiter Schütze Krebs Steinbock Zwilling
Saturn Steinbock Waage Widder Krebs
Uranus Wassermann Skorpion Stier Löwe
Neptun Fische Krebs Steinbock Jungfrau
Pluto Skorpion Löwe Wassermann Stier
 

        F

      Feld/Felder

siehe unter Haus/Häuser

 

Feuerzeichen (siehe auch Elemente)

Widder, Löwe und Schütze stehen für ein extrovertiertes Temperament, für Dynamik, Enthusiasmus und Willenskraft. Personen mit einer Feuerbetonung sind spontan, besitzen ein gesundes Selbstvertrauen und versprühen meist gute Laune. Sie brauchen ihre Unabhängigkeit und setzen sich hohe Ziele. Sie neigen zu Ungeduld.

     Fische / Pisces

Die Sonne steht etwa vom 19. Februar bis 20. März im Tierkreiszeichen Fische.

Herrscher: Neptun

Element: Wasser

Qualität: Bewegliches Zeichen

Sie haben ein empfindsames Naturell, mit dem Sie die Schwingungen in Ihrer Umgebung gut aufnehmen können. Ob das ein Fluch oder ein Segen ist, wissen Sie manchmal selbst nicht so genau, weil Sie sich durch Ihre hohe Aufnahmebereitschaft in große Verwirrung stürzen lassen können. Manchmal flüchten Sie sich daher aus der harten Realität in Ihre schöne Traumwelt, doch ist das auf Dauer auch keine Lösung, denn Sie müssen einfach lernen, mit den Gegebenheiten klarzukommen. Grenzen Sie sich doch öfter mal ein wenig ab.

Fixsterne

Himmelskörper. Ein scheinbar feststehender u. selbststrahlender Stern, der seine Lage zu anderen Sternen nicht verändert,  wie unsere Sonne.

    G

      Gemini

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Zwilling. 

Geozentrisches System

(griech.: Geo = Erde) Ein Weltbild, bei dem die Erde den ruhenden Mittelpunkt des Weltalls bildet und sich alle Himmelskörper drumherum bewegen. Das Gegenteil ist das heliozentrische Weltbild, wobei die Sonne den Mittelpunkt darstellt und sich alle Planeten um die Sonne drehen.

         H

      Haus/Häuser

Der Horoskopkreis wird zur Deutung in die 12 Häuser (auch Felder genannt) eingeteilt. Sie entsprechen den 12 Tierkreiszeichen. Das 1. Haus beginnt immer bei dem Ascendenten. Es gibt verschiedene Häusersysteme, die bekanntesten sind „Placidus“ und „Koch“, bei denen die Häuser eine unterschiedliche Größe aufweisen. Das wird zum Problem, wenn man z.B. in der Nähe von den Polen geboren ist. Daher ist die einfachste Methode das sogenannte Äquale Häusersystem, das beginnend vom AC alle Häuser in 30° Abschnitte aufteilt.

  

Horoskop

(griech.: Stundenschau, Stundenseher) Das Horoskop ist schematische Darstellung der Stellung der Gestirne zu einem bestimmten Zeitpunkt, z.B. bei der Geburt. Es ist die Grundlage zur Schicksalsdeutung oder zur Voraussage über kommende Ereignisse auf Grund der Sternen-konstellationen.

         J

       Jungfrau / Virgo

Die Sonne steht etwa vom 23. August bis 23. September im Tierkreiszeichen Jungfrau.

Herrscher: Merkur

Element: Erde

Qualität: Bewegliches Zeichen

Die Jungfrau gehört zu den beweglichen Erdzeichen. Menschen, die im Zeichen Jungfrau geboren sind. Die Jungfrau ist das realistischste der Tierkreiszeichen. Ihr wird der Planet Merkur zugeordnet, so dass sie stets auf der Suche nach Wissen ist, das sofort in die Praxis umgesetzt werden kann. Jungfrauen sind in der Lage, sehr genau zu differenzieren, ein einfaches ja oder nein genügt ihnen nicht. Sie sind daran interessiert, sich nützlich zu machen und gute, saubere Arbeit zu leisten. Sie eignen sich für alle Arbeiten, bei denen es um Genauigkeit und kleine Details geht. Ihr Verhalten ist geprägt ist von Pflichterfüllung, Sachlichkeit und Ordnungssinn. 

 

      Jupiter

Wochentag: Donnerstag
Metall: Zinn
Farbe: Blau, Königsblau
Edelstein: Amethyst, Saphir
 
Eigenschaften: Glück, Wohlstand, Geld, Zufriedenheit, Expansion, Gutmütigkeit, Gnade, Religion, Hilfe

 Jupiter zeigt wie wir Vertrauen, Optimismus und Toleranz entwickeln können. Er führt uns in die Zukunft und zeigt potenzielles Wachstum und Entwicklung. Jupiter steht für Themen wie Philosophie und Weltanschauung, Glaube, Zuversicht, Hoffnung und Urvertrauen. Er zeigt, wie wir mehr aus unserem Leben machen können, wo wir besonders leicht und wie selbst-verständlich Erfolg haben können und zeigt, wo und wie wir wachsen können.

       K

 

      Karma (Karman)

(Sanskrit), ind.: Tat, Werk. Das Karma bestimmt das Schicksal des Menschen im gegenwärtigen Leben und in zukünftigen Geburten. Man geht davon aus, das unsere guten sowie schlechten Taten in der Vergangenheit (im Vorleben) Auswirkungen auf unser heutiges Schicksal haben. Und das wir in der Gegenwart durch unser jetziges Handeln das Schicksal in künftigen Leben mitbestimmen. Die Lehre vom Karma. gilt als Grundlage für Buddhismus, Jainismus und Hinduismus.

 

      Krebs / Cancer

Die Sonne steht etwa vom 22. Juni bis 22. Juli im Tierkreiszeichen Krebs.

Herrscher: Mond

Element: Wasser

Qualität: Kardinales Zeichen

Krebs ist ein Kardinalzeichen. Krebsmenschen sind sehr sensibel, denn der Krebs ist ein Wasserzeichen und teilt sich der Umwelt über seine Gefühle mit. Sie brauchen Geborgenheit und sind eher zurückhaltend oder introvertiert, weil sie ihr empfindliches Innenleben schützen wollen. Ihm ist der Mond zugeordnet und daher kann der Krebs durchaus auch launig seine. (Luna = Laune).

 

      L

      Leo

        Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Löwe.

 

Libra

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Waage. 

 

Löwe / Leo 

Die Sonne steht etwa vom 23. Juli bis 22. August im Tierkreiszeichen Löwe.

Herrscher: Sonne

Element: Feuer

Qualität: Festes Zeichen

Das Feuerzeichen Löwe ist der Sonne zugeordnet, das heißt dem großen Licht, wie es die mittelalterliche Astrologie ausdrückte. Das Element des Feuers befaßt sich vor allem mit der Entdeckung und der Erfüllung zukünftiger Möglichkeiten. Die Sonne schenkt uns die Energie, die wir brauchen, um unsere täglichen Aufgaben anzugehen. Sie ist das Zentrum allen Lebens und steht für die Vitalität in uns.

      M

      Mars

Wochentag:Dienstag
Metall:Eisen
Farbe:Rot
Edelstein:Rubin
 
Eigenschaften:Mut, Lebenskraft, Selbstbewusstsein, Lust und Energie, Kampfeswille und Aggression,   Stolz, Beliebtheit, Herrschaft,  Herzensbewusstsein, das Ego, das Männliche

Mars ist ein Symbol für Kraft, Energie und Dynamik. Mars ist fließende Energie, die weder gut noch böse kennt und die dem Feuer ähnlich ist. Solange Feuer bewacht und gezähmt wird, ist es ein äußerst angenehmes Hilfsmittel für uns. Wenn ein Mensch seinen Willen allzu lange unterdrückt und bremst, unterdrückt er letztendlich seine Lebendigkeit. Mars zeigt die körperlichen Energien und wie man sich durchsetzt und in Aktion tritt. Er zeigt, wie wir unsere Ziele erreichen.

 

Medium Coeli (MC)

Das MC ist der Punkt auf der Ekliptik, der zu einem bestimmten Zeitpunkt z.B. bei der Geburt

am höchsten stand. Der MC wird auch als Himmelsmitte oder Zenit bezeichnet, der gegenüber

liegende Punkt Imum Coeli (IC) als Himmelstiefe oder Nadir.

      Merkur

Wochentag: Mittwoch
Metall: Messing, Quecksilber
Farbe: Orange, Gelb
Edelstein: Achat, (Feuer-)Opal
 
Eigenschaften: Kommunikation, Intellekt, Sprache, Schrift, Handel, Magie, Wissenschaft und Vernunft

Der Merkur im Horoskop zeigt, wie wir denken, analysieren und unsere Umwelt beobachten. Er symbolisiert auch unser Gedächtnis und unseren Verstand, und befähigt uns dazu, durch Beobachtung unsere Schlüsse für die Zukunft zu ziehen. Wir lernen, indem wir Gegensätze erkennen und bewerten.

       Mond

Wochentag: Montag
Metall:Silber
Farbe:Weiß, Silber
Edelstein:Mondstein, Perle, Kristall, Quarz
 
Eigenschaften: Gefühlsleben, Passivität, Träume, körperliche und seelische Automatismen, Sinnlichkeit und Fruchtbarkeit, das Weibliche.

Der Mond symbolisiert die Art unseres Gefühlsausdruckes, unsere Wahrnehmung und Empfindung, er zeigt, wie wir reagieren und Erfahrungen aufnehmen. Der Mond symbolisiert auch die in der Vergangenheit erworbenen Prägungen, die sich im Leben manifestieren können, sowie die Gefühls- und Lebenseinstellungen, auf die wir Rücksicht nehmen müssen, wenn wir uns innerlich sicher und bei uns selbst zu Hause fühlen wollen.

      Mondknoten

Die Mondknotenachse bildet sich aus den Schnittpunkten der Sonnen- und Mondbahn. Es gibt einen aufsteigenden und einen absteigenden Mondknoten, die sich gegenüber liegen.

Astrologisch weist der absteigende Mondknoten in die Vergangenheit und der aufsteigende Mondknoten in die Zukunft. Der aufsteigende Mondknoten zeigt das zu entwickelnde Potenzial an, der absteigende Mondknoten zeigt an, welche Fähigkeiten und Vorlieben zur Verfügung stehen. Man kann auch sagen, der absteigende Mondknoten zeigt an, welche Fähigkeiten und Potenziale Sie aufgrund Ihrer familiären Chronik und Geschichte mitbringen, der aufsteigende Mondknoten zeigt, welche Eigenschaften und Fähigkeiten Sie lernen müssen, um Ihre Persönlichkeit zu ergänzen und abzurunden. Mondknoten werden oft mit Karma (s. unter Karma) in Verbindung gebracht, sofern man an Reinkarnation (Wiedergeburt) glaubt.

     N

    Neptun

 Farbe: Hellblau

Eigenschaften: Auflösung, Nächstenliebe, Sensitive und Hellseher, das Unklare und Nebelhafte, das Unterbewusstsein, Magnetismus

Neptun ist die Energie, die uns aus unserem Alltag in höhere Erlebniswelten hebt. Wir sind in Kontakt mit ihm, wenn wir träumen, unseren Eingebungen folgen oder z. B. meditieren. Er zeigt unsere Sehnsüchte, Wünsche und Idealisierungen und zeigt, wo wir eine „bessere Welt" haben möchten, wie und wo wir uns opfern und schwach sind, und womit wir Mitleid haben. Er zeigt unsere Phantasie, unser Vorstellungs- und Ahnungsvermögen, unsere inneren Bilder, unsere Tagträume. Neptun zeigt auch unsere Ausweichstrategien, wo und wie wir uns vor unseren Verantwortungen und Pflichten drücken und auch, was wir nicht so genau sehen möchten. Neptun zeigt, wie wir mit Gott und Spiritualität umgehen und in welchen Lebensbereichen wir offen sind für Licht und Friede.

       O

        Orbis

(lat.: Kreis) In der Astrologie bezeichnet der Orbis die Reichweite oder den Wirkungskreis, den ein Planet hat.  Das sind im  Durchschnitt +/- 5 bis 8 ° von dem Punkt ausgesehen, wo der Planet steht.

       P

 

Pisces

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Fische. 

      Planeten

Das Wort "Planet" kommt aus dem griechischen und bedeutet "Wanderer". Ein Planet ist ein nicht selbst leuchtender und sich um ein Zentralgestirn bewegender Wandelstern. Das macht den Unterschied zu den Fixsternen aus, die an einem festen Ort am Himmel stehen und als Sonnen selber leuchten. Den Planeten kommt in der Astrologie eine zentrale Bedeutung zu. Obwohl es astronomisch nicht zutrifft, werden in der geozentrischen Astrologie auch Sonne und Mond zu den Planeten gezählt. Auch Pluto bleibt dabei, obwohl man ihm den Status des Planeten astronomisch ja aberkannt hat, was bis jetzt noch umstritten ist.. Aber auch seine Degradierung zum Planetoid bzw. Zwergplanet ändert ja nichts an der Tatsache, dass er auf seiner Bahn die Sonne umkresit

Von innen nach außen lauten die Namen der Planeten:

Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Pluto

Mit folgendem Satz kann man sich die Reihenfolge gut merken:

Mein Vater Erklärt Mir Jeden Sontag Unsere Planeten 

      Pluto (s. auch Planeten)

Farbe: Schwarz und Weiß

Eigenschaften: Vielgestaltigkeit, Umwandlung, Loslösung und Abgetrenntheit, psychische Macht, kosmisches Bewusstsein, „Stirb und Werde“

Pluto zeigt, wo und wodurch wir Wandlungen anstreben - bzw. wo wir uns wandeln und transformieren müssen. Er zeigt die Lebensthemen, die wir mit größter Intensität und Leidenschaft erleben. Pluto zeigt, wo wir keine Kompromisse machen. Er zeigt, wo wir Extremsituationen begegnen, wo wir mächtig bzw. ohnmächtig sind, und welche Stärken aus der Überwindung dieser Krisen erwachsen.

 

      Präzession

Die Erde dreht sich nicht völlig gleichmäßig um ihre eigene Achse, sondern sie "eiert" ein bisschen. Sie braucht ca. 25.800 Jahre für eine Bewegung um den Pol der Ekliptik. Wenn man diese Kreisbewegung auf den Tierkreis projiziert und in zwölf Abschnitte unterteilt, erhält man eine Spanne von etwa 2150 Jahren pro Tierkreiszeichen. Diese Zeitspanne wird als Weltzeitalter bezeichnet ( bzw. Weltenjahr und Weltenmonat). Zur Zeit leben wir im Weltenmonat „Wassermannzeitalter“ und davor hatten wir für 2000 Jahre das Fischezeitalter usw.. Durch diese rückläufige Kreiselbewegung der Erdachse verursachte Rücklaufbewegung verschieben sich auch die Schnittpunkte zwischen Himmelsäquator u. Ekliptik, dem sogenannten Frühlingspunkt.

  

Prognose

 

Ein Blick in zufünftige Entwicklungen, indem man den aktuellen Stand der Gestirne oder eines beliebigen zufünftigen Datums in Bezug zum Horoskop setzt. Es gibt verschiedene Prognosearten. Die geläufigste ist die Transitmethode oder die Direktionen. (s. unter Transit und Direktion)

 

      Q

      Qualität

Bei den Sternzeichen gibt es drei Qualitäten, die kardinalen, festen (fix) und bewegliche Zeichen.

Kardinale Zeichen: Widder, Krebs, Waage und Steinbock repräsentieren die Fähigkeit, neue Entwicklungen zu initiieren und in unbekannte Richtungen zu gehen. Menschen dieses Typs wissen, wann sie handeln müssen, und leisten gerne Pionier- oder Aufbauarbeit. Sie sind kreativ, zielbewußt und risikofreudig.

Fixe oder feste Zeichen: Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann denken auch an die Zukunft und wissen, dass sich Durchhalten meist auszahlt. Diese Charaktere gehen gerne in die Tiefe und konzentrieren ihre Kräfte auf bestimmte Ziele, können aber Schwierigkeiten haben, sich den veränderten Umständen anzupassen.

Bewegliche oder veränderliche Zeichen: Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische reagieren schnell auf veränderte Umstände und haben daher keine Schwierigkeiten, sich fast überall zurecht zu finden oder einzufügen. Dieser Typ braucht Abwechslung, will geistig gefordert sein und ist vielseitig interessiert.

 

      R

      Radix

(Lat.: Wurzel) Mit Radix oder Radixhoroskop bezeichnet man das Geburtshoroskop

       S

      Sagittarus

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Schütze. 

Saturn

Wochentag: Samstag
Metall: Blei
Farbe: Schwarz, Braun
Edelstein: Onyx, Saphir
 
Eigenschaften: Konzentration, Innenschau, Vertiefung, Ruhe,  Hemmung, Verhärtung, Einsamkeit, Grausamkeit, Zurückgezogenheit

Saturn zeigt die Bestrebung, durch eigene Anstrengungen etwas zu erreichen und das Erreichte zu bewahren. Wir finden hier die konzentrierten Erfahrungen, die erworben werden können (sozusagen "von der Kohle zum Diamant" oder "von der Angst zur Kompetenz").

Die Sonne steht etwa vom 23. November bis 20. Dezember im Tierkreiszeichen Schütze.

      Schütze / Sagittarius 

 Herrscher: Jupiter

Element: Feuer

Qualität: Bewegliches Zeichen

Mit dem Feuerzeichen Schütze sind Sie in Ihrem Innersten ein sehr toleranter, weltoffener und nach persönlichem Wachstum suchender Mensch. Sie interessieren sich wahrscheinlich für alle möglichen Lebensweisen und Lebensgewohnheiten von Menschen aus anderen Kulturkreisen. Andere Menschen begegnen Ihnen meist wohlwollend, weil Sie das Herz auf dem rechten Fleck haben und erfrischend offen und unkompliziert sind.  Der Planet Jupiter, dessen hervorstechende Eigenschaften Erweiterung und Wohltätigkeit sind, ist dem Zeichen Schützen zugeordnet.

 

Scorpio

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Skorpion.

 

      Skorpion / Scorpio

Die Sonne steht etwa vom 23. Oktober bis 22. November im Tierkreiszeichen Skorpion.

Herrscher: Mars / Pluto

Element: Wasser

Qualität: Festes Zeichen

Der Skorpion ist ein festes Wasserzeichen, dem die Planeten Pluto und Mars zugeordnet werden. Das bedeutet viel Energie, die sich auch ganz plötzlich äußern kann. Die Motivationen hinter den Handlungen von Skorpion-Menschen sind aufgrund der Wasserqualität meist gefühlsmäßiger Natur, weswegen Sie auch nur schwer einzuschätzen sind.

 

      Steinbock / Capricorn

          Die Sonne steht etwa vom 21. Dezember bis 19. Januar im Tierkreiszeichen Steinbock.

Herrscher: Saturn

Element: Erde

Qualität: Kardinales Zeichen

Das kardinale Zeichen des Steinbocks wird vom Planeten Saturn regiert, weswegen Sie ein eher ernsthafter Charakter sind, der seinen Verpflichtungen mit großer Sorgfalt nachgeht. Sie zögern nicht, die Verantwortung für sich und andere auf sich zu nehmen und dafür auch hart zu arbeiten. Ihre Ziele haben Sie klar definiert, und obwohl Sie sehr ehrgeizig sind, werden Sie auf die Realisierbarkeit Ihrer Pläne achten. Da der Steinbock ein Erdzeichen ist, werden Sie Ihr Leben konkreten Aufgaben widmen und gewissenhaft an die Erfüllung Ihrer Pflichten gehen.

      Sonne

Wochentag: Sonntag
Metall:Gold
Farbe:Gold, Gelb
Edelstein: Topas, Heliotrop

 

Die Sonne zeigt an, wer wir in unserem Innersten wirklich sind. Sie zeigt die Lebenskraft und Vitalität, die eigene schöpferische Energie und das Individalitätsgefühl. Während der Aszendent unsere äußere Erscheinung beschreibt, symbolisiert die Sonne unseren inneren Wesenskern. Auf den ersten Blick erkennen andere Menschen zuerst unseren Aszendenten und erst später unser wahres Wesen, die Sonne.

       Sternbilder / Sternzeichen

Es gibt am Himmel einen Kreis von Sternbildern, der im großen und ganzen aus den zwölf Sternbildern besteht, die in der Astrologie Sternzeichen oder Tierkreiszeichen genannt werden. Die Größe der einzelnen Sternbilder am Himmel ist unterschiedlich, während die Sternzeichen, die in der Astrologie angewandt werden, alle eine Ausdehnung von exakt 30° haben. Sternbilder ist die astronomische Bezeichnung für die Gruppierungen von Fixsternen wie. Z.B. Großer Wagen, Andromeda, Widder, Stier usw., Sternzeichen die astrologische Bezeichnung.  Siehe auch unter Tierkreiszeichen und Zodiak.. 

     Stier / Taurus

Die Sonne steht etwa vom 21. April bis 21. Mai im Tierkreiszeichen Stier.

Herrscher: Venus

Element: Erde

Qualität: Festes Zeichen

Der fixe Stier, der als Zeichen dem Element Erde zugeordnet wird, zeichnet sich durch seine Entschlossenheit und sein zielgerichtetes Handeln aus. Stiere sind gefordert, sich nicht zu sehr von den materiellen Bequemlichkeiten im Leben in Versuchung führen zu lassen, denn sie genießen ihre hart verdienten Erfolge auch gerne.Da der Planet Venus den Stier beherrscht, können Sie sich für die schönen Seiten des Lebens begeistern. Sie sind ein sinnlicher Mensch, der den Umgang mit der Materie braucht und greifbare Resultate sehen will.

 

       T

   Tierkreiszeichen (Sternzeichen)

Es gibt zwölf Tierkreiszeichen in der Astrologie:

Widder, Stier, Zwilling, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische. Siehe auch unter Sternbilder und unter den aufgeführten Zeichen.

Transit     

Transite sind Übergange der laufenden Planeten über die als feststehend gedachten Orte des Geburtsbildes. Die Dauer eines Transites ist wegen der unterschiedlichen Geschwindigkeit der Planeten sehr verschieden. (siehe auch Umlaufzeiten)

    U

      Umlaufzeiten

Umlaufzeiten der Planeten um die Sonne:

Erde: 365 Tage, 6 Stunden

Mond: 27 Tage, 7 Stunden, 43 Minuten

Merkur: 87 Tage, 23 Stunden

Venus: 325 Tage

Mars: 686 Tage, 22 Stunden

Jupiter: 11 Jahre, 315 Tage

Saturn: 29 Jahre, 7 Monate

Uranus: 84 Jahre, 3 Monate

 Neptun: 164 Jahre, 9 Monate

 Pluto: 248 Jahre, 6 Monate

 Mondknoten: 18 Jahre, 7 Monate, 9 Tage

       Uranus

 Farbe: Hellgrün
 
Eigenschaften: Moderne Kommunikation, Technologie, alle Gedankensysteme und Dogmen, Innovation aber auch Kontrolle, plötzliche Ereignisse, Geheimwissenschaften und Astrologie

Uranus zeigt die Lebensbereiche, in denen wir viel Freiheit brauchen. Er zeigt, wie wir uns aus Zwängen befreien, wo und wie wir unabhängig sein möchten und wie wir reagieren, wenn wir abhängig sind. Wir sehen hier wodurch wir uns von anderen Menschen unterscheiden und wo wir uns Normen verweigern. Er zeigt unsere unberechenbaren Verhaltensmuster - und wo wir andere überraschen können.

      V

      Venus

Wochentag: Freitag
Metall: Kupfer
Farbe: Grün
Edelstein: Smaragd, Türkis
 
Eigenschaften: Liebe, Kunst, Schönheit, Harmonie, Musik, Ästhetik,

Venus ist ein Symbol für Erotik und Sinnlichkeit, aber auch für das, was man braucht, um sich körperlich und seelisch wohl und ausgeglichen zu fühlen. Venus symbolisiert Kunst und Kreativität, also letztendlich alle Bereiche des Lebens, die mit Schönheit, Ästhetik, Entspannung, sinnlichem Vergnügen und Lust zu tun haben. Sie zeigt unser Geben und Nehmen von Liebe und Zuneigung und zeigt, wie man Sympathie und Mitgefühl ausdrückt, wie man geliebt und anerkannt sein möchte.

 

         Virgo

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Jungfrau. 

       W

 

      Waage / Libra

Die Sonne steht etwa vom 23.September bis 22. Oktober im Tierkreiszeichen Waage.

Herrscher: Venus

Element: Luft

Qualität: Kardinales Zeichen

Da die Waage ein Kardinalzeichen ist, können Sie Ihre Energien zielgerichtet einsetzen und neue Situationen initiieren. Ihre Unternehmungen gestalten Sie meist gemeinsam mit anderen Menschen, denn alleine sind Sie nicht gerne. Der Planet Venus, der der Waage zugeordnet ist, läst Sie auf Ihrer Suche nach Harmonie viele schöne Eigenschaften ausstrahlen; so sind Sie charmant und wissen, wie man sich geschmackvoll kleidet. Sie möchten anerkannt werden, doch geben Sie dafür nicht so schnell Ihre Prinzipien auf.

 

      Wassermann / Aquarius

Die Sonne steht etwa vom 20. Januar bis 18. Februar im Tierkreiszeichen Wassermann.

Herrscher: Uranus

Element: Luft

Qualität: Festes Zeichen

Menschen, die im Zeichen des Wassermanns geboren sind, betätigen sich als Erneuerer, das heißt sie durchbrechen die veralteten Strukturen unserer Gesellschaft und sind Wegbereiter für ein besseres und freieres Leben in einer humaneren Gesellschaft. Freundschaft und Zusammenhalt sind sehr wichtig für Sie. Ihre Freunde können sich Ihrer Solidarität sicher sein, denn der Planet Uranus bringt unter anderem Menschenfreundlichkeit und humanitäres Gedankengut hervor.

      Widder / Aries 

Die Sonne steht etwa vom 21. März bis 20. April im Tierkreiszeichen Widder.

Herrscher: Mars

Element: Feuer

Qualität: Kardinales Zeichen

Das kardinale Feuerzeichen Widder, das vom Mars beherrscht wird, eröffnet den Tierkreis. Hier finden sich die ursprünglichen Lebensimpulse, das Aufbrechen der Kräfte. Der Widder repräsentiert den Anfang einer Entwicklung und kümmert sich nicht um das, was zurückliegt. Er will einfach voranpreschen. Die Persönlichkeit der Widdermenschen beinhalten immense Potentiale an Energie und Tatendrang.

     Z 

      Zodiak

(Lat./griech.: Zokiakus = Tierkreis) Der Zodiak beinhaltet die 12 Tierkreiszeichen von Widder bis Fische. Er liegt am Himmel in der Zone beiderseits der Ekliptik, in der sich die Planeten in ihrer scheinbaren Bahn bewegen (Siehe auch unter Ekliptik und Tierkreiszeichen)

 

Zwilling / Gemini

Die Sonne steht etwa vom 22. Mai bis 21. Juni im Tierkreiszeichen Zwillinge.

Herrscher: Merkur

Element: Luft

Qualität: Bewegliches Zeichen

Das Zeichen des beweglichen Zwillings wird vom Planeten Merkur beherrscht und dem Element Luft zugeordnet. Sie zeichnen sich durch Ihre Kommunikationsfreudigkeit aus und besitzen einen wendigen Geist. Der Kontakt zu anderen Menschen ist sehr wichtig für Sie, und Sie lieben es einfach, sich gewählt auszudrücken und ein gutes Gespräch zu führen. Außerdem informieren Sie sich gerne über das Tagesgeschehen, um Ihr Wissen auf dem neuesten Stand zu halten. Der Bereich der Medien fasziniert Sie, und vielleicht finden Sie ja auch dort eine berufliche Zukunft. Es fällt Ihnen leicht, sich mit Informationen aller Art zu beschäftigen und auch darüber zu reflektieren.

 


 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!